Ein starkes Logo ist mehr als ein grafisches Zeichen

Ein starkes, wirkungsvolles Logo reflektiert Potenziale, Stärken und Ziele des Unternehmens. Es zu kreieren bedeutet viel mehr als ein grafisches Zeichen zu entwickeln. Der Weg zum individuellen Firmenlogo durchläuft mehrere Stufen:

  • Analyse der Stärken, Potenziale und Ziele Ihres Unternehmens mithilfe der „TaoLimbic - Analyse“
  • Ermittlung individueller Farben, Formen, Motive und Schriften, die Ihr Unternehmen am besten unterstützen
  • Erstellung grafischer Entwürfe unter Berücksichtigung der Marktpositionierung
  • Ausarbeitung des Logos und der Vorlagen für z.B. Visitenkarten, Briefpapier, Websites u.ä.

Ihr Logo soll nicht nur einzigartig und nachhaltig wirken, sondern sich auch durch hochwertige Qualität der grafischen Ausführung auszeichnen.
Um das zu gewährleisten, arbeite ich mit der erfahrenen Profi-Designerin, Larissa Fritsche, zusammen. Sie versteht es ausgezeichnet die Ergebnisse Ihrer Analyse kreativ in Schriften, Farben, Formen und Symbolen umzusetzen.

Unsere Leistung für Sie

Basispaket

  • TaoLimbic-Analyse der Stärken und Potentiale des Unternehmens
  • Drei Logo-Entwürfe zur Auswahl
  • Reprofähige Vorlage für den ausgewählten Logo-Entwurf (Print und Web)
  • Layout-Idee für Visitenkarte und Briefpapier

Sie investieren 990,- €
Festpreis zuzüglich 19% MwSt.

Das Basispaket kann entsprechend Ihren Wünschen zur günstigen Konditionen ausgebaut werden.

Analyse zur Logo-Gestaltung

Die Grundlage für die Entwicklung eines individuellen Designs für Ihr Logo bildet die TaoLimbic-Analyse. Sie besteht aus mehreren Schritten:

  • Zuerst schätzen Sie Ihre typische Handlungsweise in beruflichen bzw. geschäftlichen Angelegenheiten ein. Dafür werden Sie diverse Aussagen mit einer einfachen Skala von 1 bis 5, abhängig davon, wie stark Sie sich mit einer Aussage identifizieren können, bewerten. Die einzelnen Bewertungen bleiben Ihr Geheimnis, denn für die Auswertung werden lediglich die addierten Zahlenwerte pro Aussage-Gruppe übermittelt. Ihre Privatsphäre bleibt stets geschützt.
  • Im nächsten Schritt geht es um Ihre Stärken, Werkzeuge, Ziele und Ihr Motto. Unterstützt durch Beispiele und Erklärungen werden Sie dabei durch den Auswertungsbogen geführt.
  • Abschließend definieren Sie das Polaritätenprofil Ihres künftigen Logos. Dabei entscheiden Sie zum Beispiel, ob Ihr Logo eher ruhig oder eher dynamisch, eher modern oder eher traditionell auf andere wirken soll.

Die gesamte Analyse dauert ca. 20 Minuten und wird durchgehend online ausgeführt. Am Ende entscheiden Sie, in welcher Form Sie die Ergebnisse erhalten wollen: als kompakte Übersicht mit kurzen Erläuterungen oder Sie beauftragen uns mit der Logo-Entwicklung und erfahren die Ergebnisse in einem ausführlichen Coaching-Gespräch. In diesem Fall bleibt die Auswertung für Sie kostenfrei.

Selbstverständlich bleibt die Auswertung streng vertraulich und die Daten werden ausschließlich für die Entwicklung Ihres Logos genutzt. Unter keinen Umständen werden sie an Dritte herausgegeben.

 

 

„Die Hauptprobleme dieser Welt resultieren aus dem Unterscheid zwischen der Funktionsweise der Natur und der denkweise der Menschheit“ (Gregory Bateson)

TaoLimbic versucht genau diesen Unterschied zu überbrücken.

 Von Ihrer persönlichen TaoLimbic-Analyse trennt Sie nur noch ein Klick

TaoLimbic

TaoLimbic, angewendet im Prozess der Erstellung des Corporate Designs, verknüpft die Funktionsweise des Limbischen Systems und die Erkenntnisse des Taoismus mit dem Zweck, ein einzigartiges, für eine Person oder Firma individuelles Logo zu entwickeln. Das Logo verkörpert die Stärken und Ziele des Absenders und spricht den Empfänger bewusst und unbewusst über seine emotionale Ebene an.

Neurobiologie trifft Taoismus

Neurobiologie

Die moderne Neurobiologie stellt fest, dass wir vor allem emotional gesteuert werden. Das Zentrum der emotionalen Steuerung sitzt im Limbischen System, in unserem Gehirn. Dort entscheidet sich, ob wir etwas als angenehm, nett oder kompetent empfinden. Das Limbische System liegt im Inneren des Großhirns und kann als „Gefühlshirn“ bezeichnet werden. Es hat auch eine zentrale Bedeutung für unser Gedächtnis und unser Lernvermögen. Und genau damit hängt der Erfolg eines Logos zusammen: wir lernen seine Bedeutung und speichern es in unserem Gedächtnis.

Das Limbische System

Woher aber hat unser Limbisches System die Grundinformationen über Gefühlsreaktionen zu dem, was wir wahrnehmen? Sind es reine subjektiv-psychologische Empfindungen oder gibt es vielleicht Reize, die alle Menschen unterbewusst gleich oder sehr ähnlich wahrnehmen und deuten?

Als menschliche Wesen bevölkern wir die Erde seit mehr als 2,5 Millionen Jahren. Wir sind ein Teil der Natur und leben von und mit ihr. Alles, was in der Natur passiert und vorkommt, z.B. die klimatischen Einflüsse, der Wechsel der Tages- und Jahreszeiten, die Farben der Flora und Fauna, nehmen wir seitdem bewusst und unbewusst wahr. Das Limbische System lernt und speichert die Empfindungen in unserem Gedächtnis. Das Gelernte wird evolutionär von einer zur nächsten Generation weitergegeben. Doch die Evolution geht sehr langsam voran und deshalb befindet sich unser „heutiges“ Gehirn immer noch auf dem Niveau unserer Ur-Ahnen, wenn es um die Steuerung der vitalen Bedürfnisse durch das Limbische System geht. Diese Steuerung funktioniert stärker und effektiver als das bewusste, logisch-rationale Denken. Wir denken, dass wir denken, werden aber in Wirklichkeit emotional gesteuert.

Sprache der Natur

Welche Sprache spricht das Limbische System, wenn seine Kommunikation für alle Menschen gleichermaßen gültig ist? Die universelle Sprache der Welt ist die Sprache der Natur. Die Natur kennt keine politischen Grenzen, soziale Barrieren oder wirtschaftliche Interessen.

Taoismus

Mit den Zusammenhängen des Lebens und mit ihren natürlichen Zyklen beschäftigen sich seit der Antike Philosophen und Denker. Eine der bedeutendsten Denkrichtungen dieser Kategorie ist der philosophische Taoismus. Taoisten konzentrierten sich voll und ganz auf die Beobachtung der Natur. Sie entwickelten eine wissenschaftliche Haltung, die ganz auf analytische Theorien verzichtet und sich stattdessen auf empirische Beobachtung und Intuition stützt. So fanden sie zu tiefen Einsichten und Erkenntnissen, die bis heute von der Wissenschaft immer wieder neu entdeckt und bestätigt werden.

Zusammenhang

Die Ableitung der Zusammenhänge basiert auf der Erkenntnis, dass Umwandlung und Wechsel wesentliche Züge der Natur sind. So wie sich die Natur permanent wandelt, so verändern sich auch unsere Eindrücke und Wahrnehmungen. Jede Tages- oder Jahreszeit, jede geografische Ausrichtung oder klimatische Zone ist mit typischen Farben, Stimmungen und anderen Einflüssen verbunden. Die taoistische Philosophie ordnet diese Entsprechungen in fünf Gruppen, die sogenannten Wandlungsphasen, ein. So entstehen unbewusste Verknüpfungen zwischen Farben, Formen und Mustern mit Gefühlen, Emotionen und Stimmungen. Die Wandlungsphasen sind die Sprache des Limbischen Systems – so vollkommen und universell wie die Natur selbst.